Schlagwort-Archive: Bolivien

Chalalan Ecolodge | Biohotel in Bolivien

Der Madidi Nationalpark gehört zum artenreichsten Gebiet der Erde. Ob auf dem Wasser oder auf dem Landweg, die Fahrt durch diesen Nationalpark wird unvergessen bleiben. Für Erholung, Unterkunft und Essen sorgt das Chalalan Ecolodge, eines der schönsten Öko Hotels Boliviens.

Affen nähe des Chalalan ÖkohotelDas Chalalan Ecolodge inmitten des Nationalparks

Der Madidi Nationalpark gehört zu den schönsten Naturparks Südamerikas. Auf 18.000 Quadratmeter erhält man die Möglichkeit Papageien, Affen und Tapiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Unterkunft auf dieser Reise bietet das Chalalan Ecolodge.

Die Reise zum Chalalan Ecolodge auf dem Flußweg

Über die Flüsse Beni und Tuichi erreicht man das Chalalan Ecolodge mit dem Boot. Somit erhält man schon gleich nach der Ankunft in Bolivien einen wundervollen Einblick in die artenreiche Flora und Fauna Südamerikas. Während der Flussfahrt hat man schon genügend Gelegenheit Flussdelphine, Tapiere, Faultiere und die Vogelwelt des Naturparks zu beobachten.

Aufenthalt im Chalalan Ecolodge | Ökohotel

Das Öko-Hotel ist ein kleines Bungalowdorf mit insgesamt drei Doppelzimmern pro Hütte. Das Badezimmer wird sich von 6 Gästen geteilt. Die Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen im Chalalan Ecolodge und bieten eine beeindruckende Vielfalt aus der bolivischen Küche. Im Camp stehen weitere Guides zur Verfügung, die auf interessante Art die Flora und Fauna des Nationalparks dem Urlauber näher bringen. Dieser Urlaub ist wahrlich Wellness für die Sinne. Zu beachten ist aber noch, dass die Gelbfieberimpfung Pflicht für diese Reise ist.

Preise und Adresse des Ökohotels: Chalalan Ecolodge

Die Preise richten sich nach dem Umfang des Aufenthaltes und nach dem gewählten Reiseprogramm. Auf der Seite  gibt es einen Einblick über die verschiedenen Programme.

  • La Paz
  • Calle Sagarnaga No. 189
  • Shopping Dorian
  • 2do Piso Of. 22
  • Bolivien
  • Telefon: (591)2-2311451
  • Website

[IMG © flickr/angeloangelo cc]